185181

So bearbeiten Sie Videos mit Nero Vision 7 & Nero MediaHub

10.05.2010 | 13:42 Uhr |

Nero Multimedia Suite 10 ist erschienen. Mit an Bord sind Nero MediaHub und Nero Vision 7. Wir zeigen, wie Anfänger und Profis Videos erstellen und bearbeiten.

"Nero Multimedia Suite 10" enthält Nero Vision Xtra zum Bearbeiten und Erstellen von Videos. Nero Vision Xtra enthält die beiden Teilapplikationen Nero MediaHub und Nero Vision 7. Das zentrale Multimedia-Modul nennt sich „MediaHub“. Es ist für die Organisation der Multimedia-Dateien des Benutzers zuständig. Aus dem Tool heraus lassen sich mit wenigen Klicks Diashows erstellen, sowie grundlegende Video- und Fotokorrekturen vornehmen.

Wer bei der Videobearbeitung an Funktionsgrenzen stößt, kann die Bearbeitung mit einem Klick in Nero Vision weiterführen. Das Schnittprogramm wurde wesentlich erweitert und trägt diesen Namen dem ersten Eindruck nach nun zu Recht: Mehrspur- und PIP-Unterstützung, Bearbeitung auf Keyframe-Basis, viele semi-professionelle Filter, Effekte und Audio-Tools, HD- und AVCHD-Tauglichkeit sowie Grafikkarten-basiertes Encoding mit CUDA sind nur einige Beispiele.

Wir stellen Nero Vision Xtra einem ausführlichen Screencast vor und demonstrieren, wie Sie mit Nero MediaHub und Nero Vision 7 bequem eigene Videos erstellen und bearbeiten können. Klicken Sie zum Start des Films einfach auf den Titel. Daneben stellen wir Ihnen noch die neuen Funktionen von Nero Multimedia Suite 10 vor ("Nero Multimedia Suite 10 - Was ist neu?"). Außerdem erfahren Sie in einem Überblicksvideo alles zu den Bestandteilen der Nero Multimedia Suite 10. Viel Spaß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
185181