137410

Scour ist pleite

15.10.2000 | 15:10 Uhr |

Der US-Filmtauschservice Scour steht vor dem Aus. Wie gestern bekannt wurde, musste der kontroverse Dienst nach finanziellen Schwierigkeiten in den vergangenen Wochen nun einen Konkursantrag stellen. Informationen des US-Infodienstes CNet News zufolge wird der Online-Service jedoch zunächst weiterhin zur Verfügung stehen.

Der US-Filmtauschservice Scour steht vor dem Aus. Wie gestern bekannt wurde, musste der kontroverse Dienst nach finanziellen Schwierigkeiten in den vergangenen Wochen nun einen Konkursantrag stellen. Informationen des US-Infodienstes CNet News zufolge wird der Online-Service jedoch zunächst weiterhin zur Verfügung stehen.

"Wir haben diesen Schritt unternommen, um unsere Zukunft zu sichern, erklärte Scour-Präsident Dan Rodriques. Der Konkursantrag verschafft uns auch ausreichend Zeit, um alternative Refinanzierungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen zu prüfen und zu entwickeln."

Über Scour sind via File-Sharing-Prinzip Filme, Musikvideos und MP3-Songs kostenlos zu kopieren. Die Film- oder Musikdateien werden dabei auf Rechnern anderer User lokalisiert und können von dort downgeloadet werden.

Im vergangenen Monat hatte die Web-Filmtauschbörse zwei Drittel seiner Belegschaft entlassen müssen, nachdem die Copyrightklage der amerikanischen Film- und Musikindustrie (MPAA und ) zahlreiche Investoren verschreckte. Erst am Mittwoch war bekannt geworden, dass der umstrittene Peer-to-peer-Service seinen Dienst durch ein Distributed Computing-System um eine legale Anwendung erweitern will.

Nach der Bestimmung des amerikanischen Konkursrechts ist es Unternehmen trotz Konkursantrag ("Chapter 11") erlaubt, weiter zu operieren und nach Investoren zu suchen (PC-WELT, 14.10.2000, jas).

Legaler Service für Scour (PC-WELT Online, 12.10.2000)

MP3-Tauschanbieter Scour rüstet auf (PC-WELT Online, 10.08.2000)

Napster: Fluch oder Segen ? (PC-WELT Report)

0 Kommentare zu diesem Artikel
137410