1953132

Schwedische Polizei verhaftet Pirate-Bay-Mitbegründer

02.06.2014 | 18:05 Uhr |

In Schweden wurde der Mitbegründer der Torrent-Plattform The Pirate Bay, Peter Sunde, verhaftet. Die deutsche Piratenpartei reagiert empört auf die Festnahme.

Die schwedische Zeitung Expressen berichtet in ihrer Sonntagsausgabe, dass Peter Sunde von der schwedischen Polizei in der Provinz Schonen festgenommen wurde. Der 35-Jährige ist Gründungsmitglied des Filesharing-Portals The Pirate Bay und gleichzeitig Spitzenkandidat der finnischen Piratenpartei.

Die Festnahme erfolgte in Zusammenhang mit einer 2009 getroffenen Gerichtsentscheidung. Diese sieht eine einjährige Haftstrafe sowie die Zahlung von 2,7 Millionen Euro für Sundes Beteiligung am Betrieb der Filesharing-Plattform vor.

Die Piratenpartei Deutschland reagierte empört auf die Festnahme und fordert die sofortige Freilassung. Sunde sei nach Ansicht von Bruno Kramm, Urheberrechtsbeauftrager der Piratenpartei Deutschland, das Opfer eines Schauprozesses der Copyright-Lobby, der alle Nutzer der Plattform kriminalisieren und abschrecken soll.

Hollywood-Studios reichen Klage gegen Kim Dotcom ein

Die schwedische Piratenpartei betreibt seit 2010 die Torrent-Suchmaschine The Pirate Bay. Dort finden sich urheberrechtlich geschützte Werke, aber auch Torrents zu legalen Inhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1953132