168176

Schon bald Aus für T-DSL flat?

03.06.2001 | 12:16 Uhr |

Mit Wirkung zum 1. Juni 2001 hat T-Online die Mindestvertragslaufzeit für die T-DSL flat gestrichen. Das geht aus der neuen Preisliste hervor, die als PDF-Datei auf den Webseiten von T-Online herunter geladen werden kann.

Mit Wirkung zum 1. Juni 2001 hat T-Online die Mindestvertragslaufzeit für die T-DSL flat gestrichen. Das geht aus der neuen Preisliste hervor, die als PDF-Datei auf den Webseiten von T-Online herunter geladen werden kann.

Bisher betrug die Mindestlaufzeit ein Jahr. Laut der neuen Preisliste entfällt diese nun völlig. Der Nutzer der T-DSL flat kann nun innerhalb von sechs Tagen jederzeit kündigen. Bisher musste er die Vertragslaufzeit von einem Jahr berücksichtigen, bevor er die T-DSL flat kündigen konnte. Der Haken: Auch T-Online kann nun jederzeit die Flatrate kündigen, ohne sich an die Mindestvertragslaufzeit halten zu müssen.

Ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen, drängen sich nun doch in beunruhigender Weise Parallelen zum Schicksal der Flatrate für analoge und ISDN-Anschlüsse bei T-Online auf. Im vergangenen Dezember hatte T-Online die bisherige Mindestvertragslaufzeit ebenfalls gekürzt. Und nur ein paar Wochen später folgte dann auch schon das endgültige Aus für die Flatrate. T-Online versuchte damals den Kunden das Aus der Flatrate mit einer Vielzahl von Tarifen schmackhaft zu machen.

Ob nun den Nutzern der T-DSL-Flatrate ein ähnliches Schicksal blüht, ist schwer zu sagen. Die PC-WELT wird an dem Thema dranbleiben und sofort informieren, wenn die Details zur Streichung der Mindestvertragslaufzeit bekannt werden.

T-Online-Vorstand unter Beschuss (PC-WELT Online, 30.05.2001)

Meilenstein für T-Online (PC-WELT Online, 18.05.2001)

T-Online steckt in roten Zahlen (PC-WELT Online, 03.05.2001)

T-Online: Aus für Flatrate (PC-WELT Online, 11.02.2001)

Flatrate belastet T-Online (PC-WELT Online, 24.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
168176