1252590

Schnurloses Skype-Telefon von Philips

26.01.2007 | 11:58 Uhr |

Mit dem VOIP841 lassen sich auch ohne PC günstige Skipe-Telefonate führen. Das schnurlose Telefon unterstützt zudem Gespräche über das Festnetz.

Das schnurlose DECT-Festnetztelefon VOIP841 mit Skype-Unterstützung von Philips ermöglicht Internettelefonie ohne PC. Anders jedoch als die meisten Voice-over-IP-Telefone wird die Basisstation direkt an das DSL-Modem oder den Router angeschlossen. Der Hersteller verspricht eine kristallklare Tonqualität und enorme Kostenvorteile vor allem bei Ferngesprächen via Skype im Vergleich zur Festnetztelefonie. Darüber hinaus kann das Gerät zusätzlich über eine Telefonbuchse auch als herkömmliches Festnetztelefon genutzt werden.

Das Display stellt mehr als 64.000 Farben dar und zeigt Namen und Details von bis zu 500 Skype-Kontakten an. Eine Verbindung lässt sich einfach über die SkypeOut-Kontaktliste hergestellen. Auch ein Freisprechmodus gehört zur Ausstattung des VOIP841. Praktisch: Je nachdem, ob Anrufe über das Internet oder die Festnetzleitung eingehen, können den Gesprächspartnern fünf Standard- und zehn polyphone Ruftonmelodien zugewiesen werden. Laut Philips soll der Akku für eine Gesprächsdauer von bis zu 12 Stunden ausreichen. Das Philips VOIP841 soll ab Februar inklusive Headset für 200 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252590