13644

Schnellste Supercomputer Europas und Asiens nutzen AMD

25.06.2002 | 13:06 Uhr |

Allen Grund zum Jubeln hatte vor kurzem die Prozessorschmiede AMD: Die auf AMD Athlon MP Prozessoren basierenden Cluster Supercomputer der Universität Heidelberg und des Tokyo Institute of Technology (TITECH) sind laut der aktuellen Top 500-Supercomputer-Liste die leistungsfähigsten x86 Cluster Supercomputer in Europa und Asien.

Allen Grund zum Jubeln hatte vor kurzem die Prozessorschmiede AMD: Die auf AMD Athlon MP Prozessoren basierenden Cluster Supercomputer der Universität Heidelberg und des Tokyo Institute of Technology (TITECH) sind laut der aktuellen Top 500-Supercomputer-Liste die leistungsfähigsten x86 Cluster Supercomputer in Europa und Asien.

Die Liste der 500 leistungsfähigsten Computersysteme wird zwei Mal im Jahr veröffentlicht. Sie basiert auf dem Linpack Performance Benchmark , der Leistungen in allen Klassen von Supercomputern misst. Der HELICS Supercomputer landete auf Platz 35, der Presto III Cluster des TITECH auf Rang 47.

Zum ersten Mal rangieren damit nach Unternehmens-Angaben Systeme mit AMD Prozessoren in den oberen zehn Prozent der Rangliste. Beide Systeme nutzen Linux als Betriebssystem.

Der Heidelberger Linux Cluster Supercomputer (HELICS) wird für wissenschaftliche Forschungen am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) der Universität eingesetzt. "Der auf AMD Athlon MP Prozessoren basierende Supercomputer trägt zusammen mit unserer Erfahrung bei parallelem Rechnen erheblich dazu bei, die Rechenzeiten in unseren Forschungs-Programmen zu verkürzen. Hierzu zählen Optimierungs-Probleme, technische Simulationen und Bildbearbeitung", so Dr. Wolfgang Hafemann, HELICS Projektleiter am IWR der Universität Heidelberg.

Für Dr. Satoshi Matsuoka, Professor of Global Scientific Information and Computing Center am TITECH, sind die Cluster Supercomputer in zunehmenden Maße die kostengünstigstes Möglichkeit für Hochleistungs Supercomputing.

Aktuelle Liste der Top 500

Schnellster Computer der Welt kommt aus Japan (PC-WELT Online, 18.06.2002)

Schnellster Computer Deutschlands wiegt 23 Tonnen (PC-WELT Online, 17.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
13644