2089789

Schnellere Let's-Play-Videos mit iOS 9 erstellen

15.06.2015 | 15:16 Uhr |

Bis heute ist es ziemlich problematisch, ein Bildschirm-Video von einem iPhone aufzunehmen. Mit iOS 9 sollte sich das ändern.

"Let's play" heißt eine ganze Branche auf Youtube, dabei filmen die Spieler den eigenen Bildschirm beim Spielen ab und lassen so die Zuschauer beim Schießen, Springen und Laufen über die Schultern blicken. iOS-Geräte sind zwar auch mit dabei, nur macht Apple es nicht gerade leicht, an solche Videos ran zu kommen. Noch vor iOS 8 bedurfte es ein iPhone mit Jailbreak und eine spezielle App oder eine ganze komplexe Vorrichtung mit Airplay und einem Bildschirm-Aufnahme-Programm, um ein Spiele-Video mit dem iOS-Gerät aufzunehmen. Erst seit letztem Herbst kann man die iPhone-Bildschirmaufnahmen mit dem Mac machen.

Mit iOS 9 kommt eine weitere Erleichterung - auf der WWDC hat Apple das neue Tool namens Replay Kit vorgestellt . Damit können die Nutzer ganz leicht eigene Spiele-Sessions aufnehmen und per angeschlossenes Mikrofon kommentieren. Eine Voraussetzung dafür - die Entwickler, insbesondere wohl die Spiele-Entwickler, müssen die Neuheit in ihre Apps einbauen. Das Replay Kit wird auf Geräten ab dem Prozessor A7 laufen, das sind alle iPhones ab iPhone 5S, iPads ab iPad Air und iPad Mini 2. Außerdem wird es nicht möglich sein, zusammen mit einer Replay-Kit-Aufnahme das Video auf ein Airplay-fähiges Gerät zu streamen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2089789