207814

Schnelle CF-Karten von Lexar

23.02.2007 | 08:59 Uhr |

Mit seiner neuen CompactFlash-Produktserie setzt Hersteller Lexar neue Maßstäbe in Sachen Geschwindigkeit.

Bei seiner neuen CompactFlash-Familie nutzt Lexar den schnellen UDMA-5-Transfermodus. Die als „300-fach“-Karten ausgezeichneten Speicherkarten sollen laut Hersteller eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 45 Megabyte pro Sekunde erreichen. Damit gäbe es einen Führungswechsel bei den schnellen CF-Cards: SanDisks Extreme-IV-Produkte müssten die Krone an Lexar weiterreichen.

Parallel zur Markteinführung der neuen Karten bietet Lexar auch einen speziellen Kartenleser an, um die höchstmögliche Transfergeschwindigkeit zu erzielen. Herkömmliche USB-2.0-Cardreader sind auf 20 Megabyte pro Sekunde begrenzt. Die Lexar-Variante für rund 60 Euro setzt dagegen auf Firewire 800 und hat keine derartigen Schranken. Im April sollen die ersten schnellen CF-Karten in den Kapazitäten von zwei, vier und acht Gigabyte in den Handel kommen. Im Lieferumfang sind das Datenrettungstool Image Rescue 3, die Bildbearbeitung Corel Paint Shop Pro X sowie weitere Programme enthalten. Preise nannte Lexar bisher noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207814