Schnäppchenangebot

Lieferschwierigkeiten bei Windows-8-DVDs (Update)

Dienstag den 04.12.2012 um 11:28 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Microsoft Windows 8 64-Bit DE OEM
Microsoft Windows 8 64-Bit DE OEM
18 Angebote ab 84,36€ Preisentwicklung zum Produkt
Lieferschwierigkeiten bei Windows-8-DVDs
Vergrößern Lieferschwierigkeiten bei Windows-8-DVDs
Sie haben das Schnäppchenangebot von Microsoft genutzt und das Update auf Windows 8 Pro gekauft? Samt Sicherungs-DVD? Und diese noch nicht erhalten? Dann sollten Sie aktiv werden. (Update 4.12.)
Microsoft versucht die Verbreitung von Windows 8 mit einem recht günstigen Update-Angebot voran zu treiben: Windows 8 Pro kann man für 29,99 Euro kaufen, sofern man eine Vorgängerversion von Windows besitzt (konkret akzeptiert Microsoft folgende Windowssysteme: Windows XP, Windows Vista und Windows 7). Wenn man diese günstige Updateversion online bei Microsoft kauft, kann man auch noch für weitere 14,99 Euro zusätzlich eine Sicherungs-DVD mitbestellen. Wer das machte, erhielt unmittelbar nach der Online-Bestellung eine Mail mit der Rechnung und dem Hinweis, dass die DVD mit Windows 8 Pro binnen drei bis fünf Werktagen beim Kunden eintreffen würde.
Die Mail mit der Rechnung verspricht eine Lieferung
innerhalb von drei bis fünf Werktagen.
Vergrößern Die Mail mit der Rechnung verspricht eine Lieferung innerhalb von drei bis fünf Werktagen.

Doch die DVD kommt nicht (die direkte Installation von Windows 8 Pro per Download ist natürlich trotzdem möglich. Die Verzögerung betrifft nur den physikalischen Datenträger). PC-WELT fragte bei Microsoft nach: Dort kannte man das Problem mit der verzögerten Lieferung der Windows-8-Pro-Sicherungs-DVD bereits. Microsoft habe Probleme, die DVD aus Irland heran zu schaffen. Bis Ende dieser Woche soll die DVD jedoch bei den Kunden eintreffen, versprach die Hotline von Microsoft. Übrigens wird die DVD nicht direkt von Microsoft, sondern von dem Microsoft-Händler Arvato Distribution GmbH geliefert.
 
Tipp: Die in der Rechnung genannten Kontaktdaten zum Microsoft-Kundendienst sind nicht wirklich hilfreich und zielführend. Wenn Sie Auskunft zu einer bestellten Windows-8-DVD benötigen, dann rufen Sie am besten direkt diese kostenlose Hotline von Microsoft an: 08008088014.

Update 4. Dezember 2012: Mittlerweile sollten die Lieferschwierigkeiten behoben sein. Einige Sicherungs-DVDs wurden aber offensichtlich bis heute nicht ausgeliefert, obwohl die Kunden bereits Ende Oktober bestellt hatten und eine Mail erhalten hatten, in der die Lieferung innerhalb von drei bis fünf Werktagen angekündigt wurde. PC-WELT fragte noch einmal nach. Laut Auskunft des Microsoft-Supports war die ursprüngliche Zusage einer Lieferung innerhalb von drei bis fünf Tagen von vornherein falsch. Die Lieferzeit hätte demnach von Anfang an zehn bis 14 Tage betragen. Demnach sollten die Sicherungs-DVDs mitttlerweile eingetroffen sein.

Kunden, die bereits im Oktober eine Windows-8-Sicherungs-DVD bestellt haben und diese immer noch nicht erhalten haben, sollten die kostenlose Microsoft-Hotline 08008088015 (dabei handelt es sich um eine Hotline nur für Windows-8-Bestellungen. In der ursprünglichen Fassung dieser Meldung stand als Telefonnummer die 0800808801 4 - das ist aber die allgemeine Hotline für den Microsoft-Store. Diese Nummer sollten Sie nicht anrufen) anrufen und dort ein "Reshipping", also einen erneuten Versand verlangen, wie Gernot Wolf, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Arvato AG, auf unsere Nachfrage erklärte. Sie bekommen dann eine neue Mail mit einer neuen Bestellbestätigung. Wichtig: Darin muss als Preis für die Windows-8-Sicherungs-DVD "0 Euro" stehen. Kurze Zeit später sollten Sie dann eine weitere Mail mit der Versandbestätigung erhalten.

Überblick über die Support-Hotlines für Windows 8

Dienstag den 04.12.2012 um 11:28 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1632166