31306

Schnäppchen: Powercolor Radeon X850XT für 299 Euro

03.08.2005 | 17:27 Uhr |

Alles muss raus: Die Preise für AGP-Karten mit flotten ATI-Chips sind weiter auf Talfahrt: Atelco bietet eine Powercolor Radeon X850 XT für 299 Euro an.

Bereits seit zwei Wochen bietet der Online-Versandhändler Alternate eine AGP-Grafikarte mit dem schnellen ATI-Chip Radeon X850 XT PE zum Schnäppchenpreis von 333 Euro an ( wir berichteten ). Der PC-Anbieter Atelco Computer zieht nun nach und offeriert die nur unwesentlich langsamere Powercolor Radeon X850XT ViVo zum sehr günstigen Preis von 299 Euro. Laut den einschlägigen Online-Preisrecherche-Tools müssen Sie bei anderen Anbietern mindestens 412 Euro für die AGP-Karte bezahlen. Zur Karte:

Die Powercolor Radeon X850XT ViVo besitzt ebenso wie das Premiummodell Platinium Edition (PE) 16 Pixelpipelines. Der Chip- und Speichertakt beträgt allerdings nur 520 (PE: 540) respektive 540 (PE: 590) MHz. Die High-End-Karte greift wie auch die Platinium Edition auf 256 MB GDDR3-SDRAM zurück.

An Schnittstellen bietet die Grafikkarte einen D-Sub-, DVI- sowie einen kombinierten Video-in/out-Ausgang an. Der Lieferumfang hingegen ist bescheiden und beschränkt sich auf das Notwendigste: Treiber-CD und Handbuch. Weitere Details finden Sie über diesen Link.

Einschätzung: Die Direct-X-9-Grafikkarte erzielt auch bei hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen flüssige Bildwiederholraten bei allen modernen Spielen und eignet sich fürs letzmalige Aufrüsten eines bestehenden AGP-Systems. Ebenfalls nicht schlecht: der Video-Ein- und -Ausgang. Einziges Manko des Chips: Er unterstützt nur das Shader-Modell 2.0. Schicke 3D-Effekte wie in Spliter Cell Pandora Tomorrow, die ab 2006 zunehmend Einzug in 3D-Spiele halten, kann die Karte also nicht darstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
31306