188654

Schluss mit Werbebannern: Opera ab sofort nur noch kostenlos

20.09.2005 | 11:08 Uhr |

Der Browser Opera ist ab sofort für alle Anwender gratis erhältlich - Opera Software entfernt die bisher in der kostenlosen Version eingeblendeten Werbebanner. Mit der Freigabe des Browsers ist auch gleichzeitig die Version 8.5 von Opera erschienen.

Opera Software hat unter dem Motto "feel free" eine neue Version des Browsers Opera veröffentlicht. Opera 8.5. Der Clou: Ab sofort ist der Opera nur noch kostenlos und frei von jeglicher Werbung erhältlich.

Ende August hatte Opera Software anlässlich seines zehnten Geburtstags für 24 Stunden eine Aktion gestartet, bei der kostenlos Registrierungscodes für den Browser verteilt wurden ( wir berichteten ). Jetzt geht Opera Software einen Schritt weiter und bietet nur noch eine kostenlose Version von Opera zum Download an.

"Operas Wachstum, durch die enorme weltweite Unterstützung der Kunden, hat den heutigen Meilenstein zu einem erreichbaren Ziel werden lassen", heißt es auf der offiziellen Website zum Browser.

"Heute laden wir die gesamte Internet-Community ein, Opera zu nutzen und Web-Browsing so zu erleben, wie es sein sollte", so Opera Software-Chef Jon S. von Tetzchner und weiter: "Indem wir die Werbebanner und die Lizenzkosten entfernen, ermuntern wir viele Anwender, die Geschwindigkeit, Sicherheit und unvergleichbare Bedienbarkeit des Opera Browser zu erleben."

Bisher war Opera zwar in einer kostenlosen Version erhältlich, die aber enthielt Werbebanner. Alternativ konnte eine Lizenz für den Browser erworben werden, durch die die Werbebanner entfernt wurden und Anwender einen Premium Support erhielten.

Diesen Premium Support wird Opera Software Anwendern weiterhin für 24 Euro im Jahr anbieten. Ein Jahr lang helfen dann Mitarbeiter der Softwareschmiede den Anwendern bei der Installation und Updates, dem Umstieg von anderen Browsern, der Konfiguration und Anpassung und geben weitere hilfreiche Tipps und Tricks.

Wer den "Premium Support" nicht wünscht, kann Opera ab sofort und ohne Einschränkungen und ohne jegliche Werbung einsetzen.

Carsten Fischer, Vice President von Opera Software gegenüber PC-WELT: "Viele Anwender waren durch die Werbung abgeschreckt und probierten den Browser gar nicht erst aus. Wir wollen mehr Anwender erreichen und haben uns deshalb zu diesem Schritt entschlossen." Das Unternehmen hätte den Schritt gerne früher vollzogen, war dazu aber noch nicht in der Lage. Jetzt sei die Zeit gekommen, nachdem Opera Software mehrere Standbeine und Partner habe.

Laut Fischer erhalten alle Anwender, die bereits in der Vergangenheit eine Lizenz für Opera erworben hatten, weiterhin den vereinbarten Support innerhalb der Versionsnummer, für die die Lizenz erworben wurde. Im Falle der Version 8 gilt der Support damit bis zum Erscheinen der Version 9.

Opera bietet unter anderem einen Popup-Blocker, Tabbed Browsing, RSS-Support, Passwortmanager, Spurenvernichter, Cookie-Verwaltung, Seitenleiste, Download-Manager, Mausgesten und ein Mailprogramm.

Ab sofort ist die neue Version 8.5 für Windows, Linux und Mac OS erhältlich. Beim Besuch der Downloadseite erkennt diese das verwendete Betriebssystem und bietet die entsprechende Fassung zum Download an. Der Download der deutschsprachigen Windows-Version beträgt knapp 3,9 MB.

In der neuen Version 8.5 wurden Angaben von Fischer zufolge Sicherheitsupdates implementiert, eine Aktualisierung der Rendering-Engine vorgenommen und weitere, kleinere Änderungen durchgeführt.

Download: Opera 8.5

0 Kommentare zu diesem Artikel
188654