151512

Schlund: Mails per Push-Dienst aufs Handy

27.02.2006 | 16:51 Uhr |

In Echtzeit Mails, Termine und Notizen über Handy oder PDA abgleichen - das geht mit dem neuen Exchange-Push-Dienst, den Schlund und Partner zur CeBIT startet.

Einen interessanten Push-Dienst bietet Schlund und Partner ab der CeBIT. Nutzer der Exchange-Postfächer können direkt per Handy oder PDA auf Mails, Termine und Adressen zugreifen. Voraussetzung ist ein Mobiltelefon oder PDA mit dem Windows Mobile 5.0 und dem Application Kit Update 2.0. Der Dienst funktioniert mit jedem beliebigen Provider und kann mit jedem datenfähigen GSM- oder UMTS-Tarif genutzt werden. Grundlage des Dienstes ist die "Direct-Push"-Technologie von Microsoft.

Gleichzeitig hat Schlund und Partner den Speicherplatz für die Exchange-Postfächer auf 2 Gigabyte verdoppelt. Neu ist außerdem ein Spamfilter aus dem Hause Symantec, der die Postfächer sauber halten soll. Ein MS Exchange-Server-Account kostet 9,90 Euro im Monat – der Dienst lässt sich drei Monate kostenlos testen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
151512