16524

Schluckt Nintendo Sega?

27.12.2000 | 11:56 Uhr |

Über Weihnachten bahnte sich die zweite große Übernahme nach Nvidia und 3dfx innerhalb einer Woche an. Laut Zeitungsberichten führten Sega und Nintendo Verhandlungen. Thema: Nintendo wolle Sega übernehmen.

Über Weihnachten bahnte sich die zweite große Übernahme nach Nvidia und 3dfx an innerhalb einer Woche an. Die Zeitung "New York Times" spekulierte über angebliche Verhandlungen zwischen Sega und Nintendo. Thema: Nintendo wolle Sega übernehmen.

Nintendo, der führende japanische Hersteller von Spielekonsolen, hat nun am Mittwoch den Zeitungsbericht dementiert, wonach das Unternehmen angeblich Gespräche über eine Übernahme des Konkurrenten Sega für zwei Milliarden Dollar (4,3 Milliarden Mark) führt.

Auch Sega bezeichnete den Bericht der "New York Times" am selben Tag

als falsch.

In Reaktion auf den Bericht schoss der Kurs der Sega-Aktie an der Tokioter Börse auf das Tageslimit, bevor der Titel dann aus dem Handel genommen wurde. Zuvor war die Aktie um massive 10,5 Prozent auf 1054 Yen (rund 20 Mark) gestiegen. Auch die Aktien der Sega angeschlossenen CSK Corp verzeichneten ein Gewinnlimit von knapp vier Mark auf 1 661 Yen (rund 30 Mark). (PC-WELT, 27.12.2000, dpa/ pk)

PC-WELT Ratgeber: Alle Details zur Playstation 2

Xbox-Start erst 2002? (PC-WELT Online, 22.12.2000)

Aus für Grafikkarten von Creative? (PC-WELT Online, 22.12.2000)

Übernahme des Jahres: Nvidia schluckt 3dfx (PC-WELT Online, 18.12.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
16524