109446

Schlapphüte brauchen Hacker

01.04.2001 | 14:59 Uhr |

Hacker und Cracker haben auch ihr Gutes - zumindest in England. Denn in Großbritannien soll die Bedrohung durch Angriffe aus dem Netz als Alibi für eine weitere Erhöhung des Geheimdienst-Haushalts herhalten.

Hacker und Cracker haben auch ihr Gutes - zumindest in England. Denn in Großbritannien soll die Bedrohung durch Angriffe aus dem Netz als Alibi für eine weitere Erhöhung des Geheimdienst-Haushalts herhalten, wie Spiegel Online berichtet.

Der britische Außenminister Robin Cook sieht von Crackern eine größere Gefahr ausgehen, als von einem militärischen Angriff. Doch was steckt hinter solchen Aussagen. Fürchtet Cook wirklich, dass Cracker sein Konto abräumen oder die Londoner U-Bahn lahm legen könnten? Oder ist das Ganze nur ein Vorwand für den stetig wachsenden Etat der Britischen Geheimdienste.

Denn die britischen Schlapphüte sehen sich mit den selben Problemen konfrontiert, wie ihre Kollegen in den anderen westlichen Staaten. Nach dem Verschwinden der UDSSR ging ihnen der Feind verloren. Zwar finden viele Geheimdienste auf dem Gebiet der Wirtschaftsspionage Beschäftigung - wie es der amerikanischen National Security Agency im oberbayerischen Bad Aibling unterstellt wird - doch Freunde macht man sich damit nicht.

Zum Glück gibt es Cracker, Viren und Trojaner. Das Loveletter-Desaster und das kürzliche Auftreten des "Anna Kournikova"-Wurms" dienen Cook vor der bevorstehenden Haushalts-Debatte im britischen Unterhaus als plakatives Beispiel für die möglichen Gefahren, die von einem Cyberwar ausgehen. Mit der Schilderung dieser Cyber-Gefahren versucht Cook das Terrain für eine Erhöhung des Geheimdienst-Haushaltes vorzubereiten.

Der Etat der drei britischen Geheimdienste beträgt mittlerweile offiziell über 2,5 Milliarden Mark und soll bis 2003 auf drei Milliarden erhöht werden. Nach inoffiziellen Angaben soll sich Großbritannien seine Schnüffler sogar jetzt schon acht Milliarden Mark kosten lassen. (PC-WELT, 01.04.2001, hc)

Bundeswehr vertraut Microsoft (PC-WELT Online, 19.03.2001)

NSA bittet um Hilfe (PC-WELT Online, 10.03.2001)

Militär trainiert Hacker (PC-WELT Online, 02.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
109446