1252554

Schlanke und mobile Rechner von LG

23.01.2007 | 11:19 Uhr |

Der koreanische Spezialist für mobile Rechner bringt ein schmales und stromsparendes Subnotebook und einen Tablet-PC auf den Markt.

LG präsentiert das 1 Kilogramm schwere Subnotebook A1 und den lediglich 300 Gramm schwereren Tablet-PC C1, der bis auf das um 180 Grad drehbare, berührungsempfindliche Display baugleich mit dem A1 ist. Außen glänzen sie durch ein Finish aus Klavierlack. Im Inneren verrichtet jeweils ein Ultra-Low-Voltage-Prozessor Intel Core Duo U2500 mit einer Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz und 2 Megabyte Second-Level-Cache seinen Dienst. Den DDR2-Arbeitsspeicher bemaß der Hersteller auf 1 Gigabyte. Für die Grafik zeigen sich eine Geforce Go7300 von Nvidia und ein 10,6-Zoll WXGA-Display verantwortlich. In der Sparte Sound warten die beiden Geräte mit SRS WOW HD-Technik in 24 Bit High Definition auf.

CDs und DVDs beschreibt ein externer Super-Multi-DVD-Brenner, der neben dem Plus- und Minus-Format auch mit Double-Layer-Medien zurechtkommt. Ferner hat LG einen Card Reader integriert, der unter anderem Compact-Flash-Speicher des Typs II unterstützt. Netzwerkverbindungen lassen sich drahtlos mit bis zu 54 MBit/s herstellen und zum schnurlosen betrieb von Peripheriegeräten steht Bluetooth zur Verfügung. LG will das A1 und den C1 Ende Januar für 2.000 bzw. 2.300 Euro in den Handel bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252554