8916

Schlanke Digitalkamera von Sony

10.01.2005 | 15:55 Uhr |

In Silber oder Weiß glänzt Sonys neue Cyber-shot T33. Die Digitalkamera wartet Angaben von Sony zufolge mit beinahe denselben technischen Spezifikationen auf wie die auf der Photokina vorgestellte Cyber-shot T3.

Dazu gehören ein 5-Megapixel Super-HAD-CCD sowie ein Carl Zeiss Vario Tessar-Objektiv. Die Brennweite des Objektivs wird mit 38 bis 114 Millimetern (im Vergleich zu Kleinbildkamera) angegeben. An Ihr Motiv gelangen Sie per optischen 3fach Zoom.

Interessant dabei: Um das Design (Tiefe von gerade einmal 20,7 mm) zu verwirklichen, wurde der Zoom vertikal untergebracht. Erst im letzten Linsenelement wird der Blick wieder in die richtige Richtung gelenkt.

Auch Schnelligkeit will Sony sich bei der Cyber-shot T33 auf die Fahne geschrieben haben. Der verwendete "Real Imaging Prozessor" sorgt dafür, dass die Kamera innerhalb von 1,3 Sekunden bereit für den Schnappschuss ist. Die Verschlussverzögerung soll 0,23 Sekunden und die Auslöseverzögerung gerade einmal 0,009 Sekunden betragen.

Schnappschüsse, Serienbilder (bis zu drei Bilder pro Sekunde im High-Speed Burst Modus) und Videos werden auf einem Memory Stick Duo oder Memory Stick Pro Duo abgelegt. Apropos Filme – die Cyber-shot T33 speichert Filme im MPEG VX-Modus (bis zu 640 mal 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde) ab. Die Länge der Aufnahmen ist durch die Speicherkapazität des verwendeten Mediums begrenzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8916