200488

Schicker Server für Zuhause

27.04.2007 | 10:03 Uhr |

Die Turbo Station TS-100 von QNAP dient als Server für Musik- und Video-Dateien, verwaltet BitTorrent-Downloads und sichert Daten innerhalb des Netzwerks.

QNAP bringt mit der Turbo Station TS-100 einen multifunktionellen Home-Server auf den Markt. Das Gerät basiert auf einem Freescale-Prozessor mit 200 MHz, 32 MB RAM und kommt gänzlich ohne Lüfter aus. Als Speicher lassen sich herkömmliche SATA/ SATA2-Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 750 Gigabyte einbauen. Externe Platten, Kartenleser und Flash-Speicher können via USB oder eSATA angeschlossen werden. Den Stromverbrauch gibt der Hersteller mit 14,4 Watt an. Ans Netzwerk wird der Server per Gigabit Ethernet angebunden. Per Installationsassistent oder Web-Interface wird das Gerät bequem konfiguriert. Das Betriebssystem befindet sich auf einer 4 Megabyte großen Flash-Disk. Auf Wunsch vergibt der integrierte DHCP-Server automatisch IP-Adressen an die PCs im Netzwerk.

Ein Highlight ist die Download-Funktion: BitTorrent-Dateien oder HTTP-/ FTP-Links lassen sich einfach auf die Turbo Station laden und der PC kann abgeschaltet werden. Versierte Nutzer können per kostenloser Firmware sogar per Telnet auf die Konsole des Embedded Linux zugreifen und eigene Programme einrichten. Daten lassen sich per OneTouch Backup und RAID-1-Funktionalität sichern. Praktisch: Für Netzwerk-Streaming steht der UPnP Server „GMediaServer“ parat und der iTunes-Music-Server integriert die Apple-Software. Die QNAP Turbo Station TS-100 kostet rund glatt 220 Euro ohne Festplatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200488