208026

Schicke 8-Megapixler von Sony

Nachwuchs in der T-Familie: Sony erweitert seine Designerkameras um die Modelle T20 und T100 mit 8,1 Megapixel und bis zu 5-fach optischem Zoom.

Sony erweitert seine T-Serie um die beiden PictBridge-kompatiblen Modelle DSC-T20 und DSC-T100. Beim Design setzt der Kamerabauer auf ein Metallgehäuse mit gebürsteter Oberfläche und kombiniert es mit einem edlen Schiebeverschluss. Sie sind gerade Mal 22,3 mm (T100) und 22,8mm (T20) dünn und bringen lediglich 172 g (T100) und 159 g (T20) auf die Waage. Die T20 kann auf ein 2,5 Zoll großes Display zurückgreifen, die T100 wartet sogar mit einem 3-Zoll-Display auf. Beide Kameras basieren auf einem BONZ-Bildprozessor und einem 8,1-Megapixel-CCD.Dank der Gesichtserkennungsfunktion sollen Portraitaufnahmen im Handumdrehen gelingen. Vor Verwacklern schützt ein optischer Bildstabilisator.

Über ein optionales Komponentenkabel oder eine Cyber-shot Docking-Station lassen sich Bilder in voller High-Definition-Qualität auf dem Fernseher ausgeben. Unterschiede gibt es beim optischen Zoom: Das Objektiv der T20 bietet eine 3-fache, das der T100 eine 5-fache Vergrößerung. Der Akku soll für etwa 380 Bilder reichen, der größere Bruder schafft ungefähr 340 Aufnahmen. Die Sony Cyber-shot T20 soll Mitte April wahlweise in Schwarz oder Silber für rund 350 Euro zu haben sein. Die T100 gibt es in denselben Farben für 450 Euro, soll jedoch schon Ende März lieferbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208026