24.11.2011, 12:55

Friedrich Stiemer

Scharfer Ausblick

Acer und Asus wollen Full-HD-Displays bei Ultrabooks einsetzen

Bald kommt das Full-HD Display für das Ultrabook. ©Lenovo

Die beiden Ultrabook-Hersteller möchten mit ihren zukünftigen Modellen Bildschirme mit Full-HD Auflösung anbieten. 2012 könnte das auf mobilen Computern sogar Standard sein.
Asus und Acer wollen in ihren Ultrabooks wohl bald Bildschirme verbauen, die in Full-HD (1920 x 1080 Pixel) auflösen. Die beiden Hersteller arbeiten angeblich auch schon mit zwei Panel-Herstellern zusammen, um Ultrabooks mit Full-HD-Displays Ultrabooks: Das Notebook wird sexy schon ab Anfang 2012 anbieten zu können.

Full-HD auf Notebooks bald Standard

Apple plant, beim iPad 3 hochauflösende Retina-Screens zu verbauen, die 2048 x 1536 Pixel darstellen sollen. Hier werden sich dann wohl die Notebook-Hersteller gezwungen sehen nachzuziehen. Somit ist zu erwarten, dass derart hohe Auflösungen 2012 als Standard zum Einsatz kommen.
Aktuell lösen die Ultrabooks der Zenbook-Reihe UX31 von Asus mit maximal 1600 x 900 Pixeln auf einer Diagonale von 13,3 Zoll auf. Beim Acer Aspire S3 sind es maximal 1366 x 768 Pixel bei gleicher Bildschirmdiagonale. Beide Hersteller geben sich optimistisch und glauben, dass zusammen 400.000 bis 500.000 Ultrabooks bis Ende des Jahres verkaufen könnten.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1191536
Content Management by InterRed