62462

Scharfe Displays: Benq FP73G & FP91GP

12.04.2006 | 14:31 Uhr |

Benq bringt mit dem FP73G und dem FP91GP neue LCDs auf den Markt. Beide Geräte bieten hohe Kontrastwerte und flotte Reaktionszeiten. Zudem ist bei beiden Neuvorstellungen auch ein DVI-Anschluss vorhanden.

Von dem taiwanischen Hersteller Benq gibt es zwei neue Flachbildschirme.

Beim Benq FP73G – einem 17-Zöller - beträgt der Kontrastwert 700:1, beim 19-Zoll-TFT FP91GP sind es 1000:1. Beide Geräte arbeiten mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten und besitzen neben der VGA-Schnittstelle auch einen DVI-Anschluss.

Die Reaktionszeit des Benq FP73G liegt bei 6 ms. Der Blickwinkel liegt bei 150 Grad vertikal und bei 140 Grad horizontal. Der Benq FP73G ist ab Ende April zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 249 Euro im Fachhandel erhältlich.

Das 19-Zoll-Display FP91Gp besitzt einen etwas größeren Blickwinkel: Jeweils 170 Grad horizontal und vertikal. Die Reaktionszeit ist mit 8ms geringfügig schlechter als beim 17-Zöller. Der Benq FP91GP ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 379 Euro Handel.

Für beide LCDs gewährt Benq drei Jahre Garantie. Im Lieferumfang sind Kurzanleitung, Netzkabel, VGA-Kabel, ein Handbuch und eine Treiber-CD enthalten. Beim FP91GP liegt zudem ein DVI-Kabel bei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
62462