109614

Schallplatten digitalisieren mit Music Cleaning Lab

03.06.2005 | 08:57 Uhr |

Magix stellt die neue Version von Music Cleaning Lab 2005 vor.

Magix stellt die neue Version von Music Cleaning Lab 2005 vor. Die Software, mit der sich Schallplatten digitalisieren und anschließend auf CD/DVD brennen lassen, kommt als XXL-Edition mit Phono-Vorverstärker, Adapter und Hifi-Kabeln. Damit lässt sich der Plattenspieler direkt an die Soundkarte des Rechners anschließen.

Um die alten Aufnahmen auf den neuen Speichermedien frischer klingen zu lassen, bietet das Programm zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten: Tonband-Simulation, Spectral-Cleaning, Denoiser 2.0, Dehisser 2.0, voreingestellte und konfigurierbare Surround-Übergänge, manuelles Declicking und Röhrenverstärker-Sound. Ein Aufgaben-Assistent sowie erklärende Kurzvideos unterstützen den Anwender.

Music Cleaning Lab 2005 XXL läuft unter Windows 98/ME, 2000 und XP. Die Software ist bereits im Handel und kostet 79,99 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
109614