200716

Sceneo erweitert Vista-Media-Center

13.03.2007 | 10:02 Uhr |

Mit Sceneo VistaTV bietet Buhl Data eine Komplettlösung für Vista-Media-Center-PCs an, die alle gängigen DVB-Standards unterstützt.

Mit Sceneo VistaTV erweitert Buhl Data die bereits vorhandenen Media-Center-Funktionen von Windows Vista. Dazu lässt sich die Software entweder wie gewohnt als eigenständige Lösung oder integriert in Vistas MCE-Funktionen nutzen. Unterstützt werden analoge TV-Karten, DVB-C, DVB-S und DVB-T sowie HD-Empfang via DVB-S2. Auch Bezahlfernsehen via CI, CAM und Smartcard ist möglich.

Über die kostenpflichtige Funktion „Directors Cut“ lassen sich Werbeblöcke aus TV-Aufzeichnungen automatisch entfernen – das spart Zeit und Speicherplatz. Ebenfalls an Bord ist das „Sceneo TV-Gadget“. Es nutzt die Vista-Sidebar, um die TV-Übertragung direkt in das Desktop zu integrieren. Sceneo VistaTV ist pünktlich zum CeBIT-Auftakt am 15. März über www.sceneo.tv für knapp 50 Euro erhältlich. Eine Testversion steht dort ebenfalls zum Download bereit. Anfang April soll die Software dann auch im regulären Handel zu haben sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200716