10140

Sceneo Bonavista Beta Zwo: Freeware-TV-Software in neuer Testversion

17.08.2006 | 11:21 Uhr |

Die kostenlose TV-Software-Suite Sceneo Bonavista steht seit kurzem in der neuen Beta-Version "Zwo" zum Download bereit. Es handelt sich um das erste große Update für die noch in der Testphase befindliche Gratis-Suite.

Buhl Data spendiert der noch im öffentlichen Betatest befindlichen Freeware-TV-Software Sceneo Bonavista ein großes Update, welches den Namen "Beta Zwo" trägt und die Software auf die Versionsnummer 0.8.8 aktualisiert. Insgesamt gab es laut Angaben der Entwickler über 100 Detailverbesserungen.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehört die Integration der bereits aus Sceneo TV Central bekannten "Directors Cut"-Funktion. Dabei handelt es sich um einen Werbeentfernungsdienst, der mit Hilfe von Schnittlisten Werbeunterbrechungen aus TV-Aufnahmen entfernt.

Hinzugekommen ist die Unterstützung für die Dreambox-Harddisk-Receiver, die sich nunmehr auch mit Bonavista Desktop fernprogrammieren lassen. Dazu muss in der Applikation einfach die IP-Adresse des Receivers eingegeben werden. Ebenfalls neu ist die Multi-Tuner-Unterstützung. Wenn sich mehrere TV-Tuner in dem Rechner befinden, dann können parallel auch mehrere Sendungen gleichzeitig aufgenommen werden. Außerdem wurde die Anzahl der unterstützten TV-Karten erweitert. Jede TV-Karte mit BDA-Treiber sollte nunmehr mit Sceneo Bonavista harmonieren. Zusätzlich gab es Bugfixes und die Stabilität wurde erhöht.

Der Download von Sceneo Bonavista Public Beta 0.8.8 (Beta Zwo) beträgt knapp 19 MB. Die Freeware läuft unter Windows XP mit Service Pack 2. Weitere Infos zu Sceneo Bonavista finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Download: Sceneo Bonavista 0.8.8

0 Kommentare zu diesem Artikel
10140