127590

Scansofts PDF Converter für Word demnächst erhältlich

10.10.2003 | 13:18 Uhr |

Scansoft wird auf der Systems in München einen PDF Converter für Microsoft Word vorstellen, der PDF-Dateien in Word-Dokumente konvertiert. Nach einer ausgiebigen Beta-Testphase soll das Produkt zeitgleich mit der Markteinführung von Microsofts Office 2003 am 21. Oktober an den Start gehen.

Scansoft wird auf der Systems in München einen PDF-Converter für Microsoft Word vorstellen, der PDF-Dateien in Word-Dokumente konvertiert. Nach einer ausgiebigen Beta-Testphase ( wir berichteten ) soll das Produkt zeitgleich mit der Markteinführung von Microsofts Office 2003 am 21. Oktober an den Start gehen.

Das Tool bindet sich als Plugin nach der Installation in Windows ein. Microsofts Word wird im Datei-Menü um den Befehl "Öffnen - *.PDF" ergänzt. Wird im Windows Explorer ein PDF-Dokument markiert und das Kontextmenü geöffnet, kann dort der Befehl "Öffne PDF in Word" ausgewählt werden. Auch unter Outlook und dem Internet Explorer ist dieser Befehl aufrufbar.

Scansoft hat den PDF Converter in Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelt. Bei der Konvertierung des PDF-Originals inklusive Fotos, Grafiken und Tabellen kommt die hauseigene OCR-Technologie zum Einsatz.

Das Tool läuft unter allen Windows-Versionen ab Windows 98SE und arbeitet mit allen Word-Versionen ab Word 97 zusammen. Der Preis: 49 Euro. Weitere Infos zum PDF Converter finden Sie auf dieser Website bei Scansoft.

PC-WELT Screenshot-Galerie: Office 2003 deutsch

PC-WELT Ratgeber: Office 2003 dt. - Die Neuerungen & massig Screenshots

T-Online bietet PDF-Plugin für Microsofts Office (PC-WELT Online, 08.10.2003)

Openoffice.org 1.1: Neue Version jetzt auch auf deutsch (PC-WELT Online, 07.10.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
127590