8768

Scanner für den Profi-Einsatz

26.01.2005 | 15:15 Uhr |

Hewlett-Packard hat einen Flachbettscanner für den professionellen Einsatz vorgestellt.

Mit dem Scanjet 7650 hat Hewlett-Packard einen Flachbettscanner für den professionellen Einsatz vorgestellt. Zwölf DIN A4-Seiten in Farbe oder Schwarzweiß soll das Gerät pro Minute erfassen können. Dafür verfügt es über eine automatische 50 Blatt Duplex-Dokumentenzuführung.

Bis zu 500 Seiten lassen sich laut Hersteller mit dem HP Scanjet 7650 pro Tag digitalisieren, bei einer Auflösung von 2400 dpi und 48 Bit Farbtiefe. Für die Bearbeitung und Archivierung der digitalen Dateien sorgen die integrierte Scansoft Paperport und die Newsoft Presto Pagemanager-Software.

Der Scannerdeckel ist flexibel positionierbar, so dass auch umfangreichere Dokumente, 3D-Objekte und Bücher digitalisiert werden können. Für das Scannen von Dias, Negativen und Folien ist ein Durchlichtaufsatz im Lieferumfang enthalten.

Der HP Scanjet 7650 ist für PC- und Mac-Anwender geeignet und verfügt über eine USB 2.0 Schnittstelle. Er ist ab 1. Februar 2005 zum Preis von 699 Euro im Fachhandel erhältlich. Bei der Herstellergarantie zeigt sich HP allerdings knausrig, gerade einmal ein Jahr bietet das Unternehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8768