257069

Gold und Diamanten für das iPhone

Sayn Design hat wieder ein vergoldetes Handy mit Edelsteinen auf den Markt gebracht. Dieses mal ist es ein iPhone mit einem Überzug aus 19 Gramm 750er Gelbgold und 99 Brillanten im Gesamtgewicht von 0,86 Karat. Das Telefon müssen die Kunden aber selbst mitbringen.

Von dem süddeutschen Nobelhersteller Sayn Design gibt es jetzt auch das iPhone in Echtgold mit Brillanten. Nachdem er in der vergangenen Woche ein vergoldetes Nokia 8800 Arte für 7.000 Euro präsentierte, können die Kunden jetzt für den selben Preis ihre iPhones veredeln lassen. Weil in Deutschland T-Mobile die Handys exklusiv verkauft, müssen die Apple-Fans ihr iPhone dort erwerben und können es danach bei Sayn Design gegen die vergoldete Luxusvariante umtauschen.

Die Sayn Design Apple iPhone limited Diamond deluxe Edition ist mit 24 Karat hartvergoldet. Auf der Vorder- und Rückseite trägt das Handy je eine Krone aus 750er Gelbgold, die das Markenzeichen von Sayn Design darstellt und mit 46 Brillanten im Gesamtgewicht von 0,5 Karat besetzt ist. Auf der Vorderseite ist sie gleichzeitig der Druckknopf des Handys. 53 Brillanten mit 0,36 Karat bringen das Apple-Logo zum Funkeln.

Die Vergoldung ist nanoversiegelt, um das relativ weiche Material vor Kratzern zu schützen. Die Stückzahl der goldenen iPhones ist auf 200 Exemplare limitiert, die ausschließlich in Handarbeit bei Sayn Design im Amberg veredelt werden. Ihre Lieferung erfolgt in einer exklusiven mit Nappaleder bezogenen Schachtel mit vergoldeter Platte. Ein mitgeliefertes Zertifikat dient der Bestätigung der verwendeten Materialien und gibt die notwendigen Wartungsintervalle an. Vorinstalliert auf dem iPhone werden Themes und Hintergrundbilder von Sayn Design.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
257069