10412

Satyam baut Deutschland-Präsenz aus

12.10.2006 | 10:56 Uhr |

Mit einem neuen Büro in München will der indische Offshore-Anbieter im hiesigen Markt wachsen.

Der indische Offshore-Anbieter Satyam Computer Services hat ein neues Büro in München eröffnet. Hier sollen künftig 30 bis 40 Mitarbeiter - vorrangig Programmierer und SAP-Berater - für Kunden vor Ort tätig sein. Insgesamt hat Satyam in Deutschland 150 Angestellte plus 300 Offshore-Mitarbeiter, die hiesige Kunden von Indien aus betreuen.

Deutschland gilt für Satyam als wichtiger Wachstumsmarkt. Derzeit erzielt das Unternehmen 18 Prozent seines Gesamtumsatzes in Europa, davon 20 Prozent in Deutschland. In den nächsten drei Jahren soll dieser Anteil auf mindestens 30 Prozent steigen. Nach den Worten von Ramalinga Raju, Chairman und Gründer von Satyam, machen hier immer mehr Unternehmen positive Erfahrungen mit dem Auslagern, und das werde dem Offshore-Anbieter zugute kommen. Aber auch Akquisitionen sind Teil der Strategie: "Wir werden in Europa, auch in Deutschland, zukaufen, sobald sich die Gelegenheit dazu bietet."

Die bayrische Landeshauptstadt bietet laut Raju erhebliche Standortvorteile für Satyam. Vor allem die Bedeutung der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie von Banken, Versicherungen und Medien komme dem indischen IT-Dienstleister entgegen, da er sich auf diese Branchen schon seit Jahren fokussiere. (sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
10412