66676

Satire: AMD Overclocking

17.01.2001 | 18:01 Uhr |

Beim Surfen durch das Internet trifft man auf Interessantes, Neues und Berichtenswertes. Aber nicht immer ist alles wahr, was man da so liest. Wenn man aber im Internet auf eine offiziell erscheinende Mitteilung von AMD stößt, liest man sie aufmerksam durch. Bei der folgenden Nachricht, auf die wir auf bbspot.com gestoßen sind, handelt es sich um eine Satire über Overclocking-Fans. Aber lesen Sie selbst...

AMD-Nutzer sind bekannt dafür, dass sie das Letzte aus ihrem Prozessor herauszuholen versuchen. Teilweise sind die Kühler für die Prozessoren größer, als der gesamte Rechner - Stickstoffkühlung sei Dank. Somit wird es möglich, einen Duron 600 auf "heiße" 1 Gigahertz zu übertakten.

Dieser Entwicklung will AMD nun Rechnung tragen und präsentiert den "Athlon Extreme OC"-Prozessor. OC steht hierbei für "Overclocking". Die neuen AMD-Chips sollen sich sogar bis zu um das 30-Fache übertakten lassen.

Die Satireseite bbspot.com nimmt in der aktuellen Ausgabe die Jünger der Gigaherz-Manie auf den Arm und macht für sie Unmögliches möglich.

"Wir geben den Übertaktern das was sie haben wollen", wird Hank Potter, angeblicher Vizepräsident für Marketing zitiert.

AMD sei sich über den Erfolg seiner neuen Prozessoren schon jetzt sicher. "Die Tage des Übertaktens mit niedrigen Perfomancegewinnen sind vorbei. Der Athlon OC lässt sich um das 10- bis 20-Fache übertakten, ohne das eine zusätzliche Kühlung notwendig wird", wird der ominöse Hank Potter weiter zitiert.

Als erstes soll der 75 Megahertz-Prozessor veröffentlicht werden. Die neuen CPUs schnitten auch bei den ersten Benchmarks hervorragend ab. Das 10fache Übertakten des 75-Megahertz-Prozessors brachte die Leistung eines Athlon 750. Demnächst soll eine 50 Megaherz-Variante folgen, die bereits 20-fache Übertaktung ermöglicht... (PC-WELT, 17.01.2001, pk)

Artikel auf bbspot.com

PC-WELT: Bits & Bytes & Bugs

0 Kommentare zu diesem Artikel
66676