2230771

Satan 2: Russland baut Atomrakete mit 16 Sprengköpfen

27.10.2016 | 15:33 Uhr |

Die russische Trägerrakete Satan 2 kann 16 Atomsprengköpfe transportieren und Raketenabwehrschilde umgehen.

Russland hat Fotos einer neuen Trägerrakete für Atomsprengköpfe vorgestellt, die Länder von der Größe Frankreichs verwüsten können. Die Rakete namens RS-28 Sarmat wird in NATO-Kreisen nur Satan 2 genannt und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 7 Kilometern pro Sekunde. Durch das hohe Tempo soll sie Raketenabwehrschilde überwinden können, auch Radar könne die Bombe nicht orten.

Satan 2 kann 16 nukleare Sprengköpfe mit einer Sprengkraft von 40 Megatonnen transportieren. In Zukunft soll die Rakete die älteren SS-18-Satan ablösen, die schon seit 30 Jahren vorgehalten werden. Entsprechende Verträge wurden bereits 2011 unterzeichnet, in Dienst gestellt wird Satan 2 voraussichtlich erst 2018.

Die maximale Reichweite der Rakete liegt bei 10.000 Kilometern. Damit könnte eine in Moskau abgeschossene Rakete problemlos London oder andere europäische Städte erreichen. Auch Städte an der US-Küste wären von Russland aus angreifbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2230771