132878

"Sasser"-Prozess: Anklage fordert Jugendstrafe

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Entwicklet der Würmer Sasser und Netsky fordert die Staatsanwaltschaft eine Strafe, die weit unter der maximal möglichen Höchststrafe liegt.

Im "Sasser"-Prozess vor dem Landgericht Verden wird heute (Freitag) das Urteil gesprochen. Die Staatsanwaltschaft fordert für den mutmaßlichen Entwickler der Internetwürmer "Sasser" und "Netsky" eine zweijährige Jugendstrafe auf Bewährung. Außerdem soll der 19-Jährige aus dem niedersächsischen Waffensen 200 Sozialstunden leisten.

Der junge Mann hat gestanden, die Würmer im Frühjahr 2004 programmiert und im Internet verbreitet zu haben. Durch Computerausfälle entstand ein Millionenschaden.

Urteil im "Sasser"-Prozess am Freitag (PC-WELT Online, 07.07.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
132878