203400

Sanyos S760 knipst mit 7 Megapixeln

Die Kompakte wartet mit 3x-Zoom und einem 1/2,5-Zoll-CCD auf. Der LCD-Monitor ist 2,4 Zoll groß. Für Fotos steht ein fester 16-MB-Speicher parat, der via SD-Karte erweitert werden kann.

Sanyo bringt mit der S760 eine kompakte Digitalkamera mit 7 Megapixeln auf den Markt. Sie misst gerade einmal ca. 93 x 60 x 22 Millimeter. Das Objektiv besitzt einen optischen 3-fach-Zoom und deckt einen Brennweitenbereich von 35 – 106 Millimeter entsprechend Kleinbildformat ab. Als Bildsensor kommt ein 1/2,5 Zoll großes CCD zum Einsatz. Ein 2,4-Zoll-LCD-Farbmonitor dient zur Bildkontrolle. Zahlreiche Motivprogramme unterstützen Einsteiger in die Digitalfotografie mit den richtigen Einstellungen. Praktisch: Eine „Anti-Verwackel-Funktion“ soll für gestochen scharfe Fotos sorgen. Für Sportaufnahmen steht das“Multi-Burst-Aufnahmeprogramm” zur Verfügung. Dabei werden nacheinander mit frei wählbaren Intervallen von 1/30, 1/15 oder 1/7,5 Sekunden mehrere Bilder aufgenommen.

Im VGA-Modus sind sogar 16 Aufnahmen hintereinander möglich. Eine automatische Gesichtserkennung ist ebenso mit an Bord. Bilder werden entweder auf dem internen, 16 Megabyte großen Speicher oder einer optionalen SD-Karte gespeichert. Per AV-Ausgang lassen sich Bildern und Videos auf dem TV anzeigen. Energie bezieht die Kamera von 2 Alkali-Batterien oder Akkus. Die Sanyo S760 ist exklusiv bei allen Foto-Fachhändlern der Ringfoto Gruppe für rund 100 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203400