135114

Sanyo bringt neue Einsteigerkamera

11.06.2004 | 12:55 Uhr |

Sanyo hat mit der Xacti VPC-S4 eine neue Einsteigerkamera vorgestellt. Vier Megapixel Bildauflösung und 2,8-facher optischer Zoom gehören zu ihren Kernfeatures.

Sanyo hat mit der Xacti VPC-S4 eine neue Einsteigerkamera vorgestellt. Vier Megapixel Bildauflösung und 2,8-facher optischer Zoom gehören zu ihren Kernfeatures.

Die Kamera misst 91.3 x 61.5 x 30.8 Millimeter und bringt 140 Gramm auf die Waage. Der LCD-Monitor ist immerhin 1,8 Zoll groß, der eingebaute Speicher fällt mit gerade einmal 16 Megabyte allerdings recht knapp aus. Mittels SD-Karte kann man ihn erweitern.

Für Urlaubs-Schnappschüsse, Sportfotos oder Nachtaufnahmen gibt es eigene Menü-Punkte. Die Bilder können wahlweise auch in Sepia oder in Schwarz Weiß gehalten werden. Für knifflige Lichtverhältnisse soll die VPC-S4 einen Weißabgleich mit vier Modi bereit halten.

Mit der von Sanyo schon bekannten Voreinstellung "Bild in Bild" lassen sich zwei Aufnahmen zu einer verbinden. Im Passbild-Modus erstellt die XACTI VPC-S4 drei identische Fotos in zwei Größen, insgesamt also 6 Bilder zum Druck im Postkartenformat.

Bei Selbstportraits ist ein kleiner oberhalb des Objektivs angebrachter Spiegel hilfreich.

Sanyo verkauft die Xacti VPC-S4 ab Juli für 249 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135114