121258

Sandisk präsentiert USB-Stick mit optionalem MP3-Player

20.03.2004 | 10:28 Uhr |

Auf der CeBIT hat Sandisk den USB-Stick Cruzer Micro vorgestellt. In Verbindung mit einem ebenfalls von Sandisk erhältlichen MP3-Modul kann der Stick auch als MP3-Player eingesetzt werden.

Auf der CeBIT hat Sandisk den USB-Stick Cruzer Micro vorgestellt. Das Gerät unterstützt USB 2.0 und ist laut Unternehmen einer der weltweit kleinsten High-Speed-Flash-Memory-Speicher. Angeboten wird der Stick in drei Versionen: 128, 256 oder 512 Megabyte.

Im Lieferumfang des Cruzer Micro ist zudem die Software "Cruzer Lock" enthalten, mit der sich Daten auf dem Stick verschlüsseln lassen und somit vor einem Zugriff Dritter - etwa bei Verlust oder Diebstahl - gesichert sind.

Ebenfalls von Sandisk stammt der MP3 Companion. Dabei handelt es sich um ein MP3-Player-Modul, in das der Cruzer Micro gesteckt werden kann. Auf diese Weise erhält der Anwender einen vollwertigen MP3-Player.

Für die Stromversorgung ist eine AAA-Batterie zuständig, die bis zu sieben Stunden aushalten soll. Über ein hintergrundbeleuchtetes LC-Display werden Informationen zu den gerade abgespielten Liedern angezeigt.

Der Cruzer Micro soll bereits im Handel erhältlich sein. Aufsteigend nach Größe sollen die Sticks 41,62, 64,81 und 151,21 Euro (Preise ohne Mehrwertsteuer) kosten. Das MP3-Modul soll noch im März folgen, der Preis wird 62,16 Euro (ohne Mehrwertsteuer) betragen. Sandisk ist auf der CeBIT in Halle 1, Stand 3D2.

CeBIT-News auf pcwelt.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
121258