1785158

Sandboxie 4.02 funktioniert nun besser auf 64-Bit-Systemen

18.06.2013 | 15:07 Uhr |

Die Schutz-Software Sandboxie schottet den Browser ab und macht Surfen damit sicherer. In der neuen Version wurde die Zusammenarbeit mit 64-Bit-Systemenen generell und mit Windows 8 speziell verbessert.

Die Freeware Sandboxie schottet bestimmte Bereiche - etwa den Browser - ab, damit Malware nicht auf den Rest der Festplatte zugreifen und sich ausbreiten kann. In der neuen Version 4.02 von Sandboxie haben die Entwickler nun Änderungen vorgenommen, welche Sandboxie besser mit aktuellen und künftigen Windows-Versionen zusammenarbeiten lassen soll. Das gilt auch für 64-Bit-Systeme, auf welche Sandboxie in der Vergangenheit verstärkt seine Aufmerksamkeit gerichtet hatte. So war die Unterstützung von 64-Bit-Systemen mit Sandboxie lange Zeit nur auf Basis einer experimentellen Funktion gegeben. In Version 4.02 wird die experimentelle Funktion nicht mehr benötigt, versprechen die Entwickler.

Außerdem sei die Zusammenarbeit mit bestimmten Programmen verbessert worden - genauer gesagt mit Avast, Driver Verifier, EMET, F-Secure, KeyScrambler, Lingoes, Listary, Norton Internet Security, Office 2013, PGP, Proxifier, ProxyCap, Solid Converter PDF und Windows 8. Mit Version 4.02 stellt Sandboxie aber zugleich den Support für Windows 2000 ein und fordert von XP-Nutzern die Installation des dritten Service Packs.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1785158