21.12.2012, 05:56

Michael Söldner

Forschung

Samsung zeigt biegsames 5,5-Zoll-Display auf der CES

©samsung.com

Der südkoreanische Hersteller Samsung will auf der CES im Januar 2013 ein biegsames Display mit einer Diagonale von knapp 14 Zentimetern vorstellen.
Die Dicke von Bildschirmen hat in den letzten Jahren kontinuierlich abgenommen, auch erste biegsame Displays wurden bereits in den Laboren gesichtet. Eine solche Folie möchte Samsung Display, eine Tochterfirma von Samsung Electronics, auf der Consumer Electronics Show 2013 im Januar präsentieren.
Das biegsame Display könnte schon bald in neuen Smartphones oder TV-Geräten zum Einsatz kommen. Der für die Messe geplante Prototyp eignet sich aufgrund seiner Diagonale von 5,5 Zoll (knapp 14 Zentimetern) jedoch eher für Handys. Die Auflösung ist aber schon beachtlich: 1.280 x 720 Bildpunkte soll die Displayfolie darstellen können.
Daneben will Samsung Display einen Fernseher mit 55-Zoll-Bildschirm vorstellen. Ob in diesem auch bereits biegsame Folien zum Einsatz kommen, ist unwahrscheinlich. Das gezeigte Smartphone-Folien-Display sei schon recht biegsam, ein Aufrollen wäre jedoch nicht möglich. Außerdem müsste man den Bildschirm noch mit einem Touch-Panel und einer Abdeckung versehen.
Auch die Konkurrenten LG und Nokia arbeiten an biegsamen Bildschirmen. Wann erste Geräte mit den neuen Displays im Handel erhältlich sein werden, lässt sich noch nicht abschätzen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1658222
Content Management by InterRed