1879081

Samsung und LG kündigen gebogene UHD-TVs mit 105 Zoll an

20.12.2013 | 05:43 Uhr |

Sowohl Samsung als auch LG haben gebogene Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung und 105-Zoll-Diagonale vorgestellt.

Auf der Consumer Electronics Show im Januar 2014 wollen sich Hersteller von Unterhaltungselektronik einmal mehr gegenseitig überbieten. LG will beispielsweise einen Ultra-HD-Fernseher mit einer Diagonale von 105 Zoll vorstellen. Das gigantische LCD-Panel zeigt Inhalte mit 5.120 x 2.160 Bildpunkten an und bietet mit seiner 21:9-Auflösung zudem Kinoatmosphäre. Der auf den Namen 105UB9 getaufte TV erlaubt so die Anzeige von Filmen mit deutlich kleineren schwarzen Rändern an der Ober- und Unterseite. Bei herkömmlichen Inhalten will LG die zusätzliche Fläche für digitale Programmzeitschriften oder Apps verwenden.

Zum Highlight wird der riesige Fernseher zudem durch seinen gebogenen Bildschirm. Details zum Preis liegen leider noch nicht vor. Die Anschaffung dürfte jedoch ein tiefes Loch in den Geldbeutel reißen.

Kaufberatung: Fernseher oder Monitor zu Weihnachten

Auch Samsung will auf der CES 2014 einen Ultra-HD-Fernseher mit 105 Zoll vorstellen. Dieser wird ebenfalls über einen gebogenen Bildschirm und das 21:9-Format verfügen. Bildverbesserer sollen darüber hinaus für eine lebendigere Darstellung der Inhalte sorgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1879081