1766753

Samsung testet LTE-Nachfolger 5G mit 1 Gigabit/Sekunde

13.05.2013 | 12:31 Uhr |

Samsung führt laut eigenen Angaben die ersten Tests für den LTE-Nachfolger 5G vor. Mit dem neuen Verfahren konnten bereits 1 Gigabit Daten pro Sekunde übertragen werden. Bis zur Marktreife werden aber noch einige Jahre vergehen.

Samsung testet eine neue Technologie, mit der Daten per Funk mehrere hundert Mal schneller als mit LTE (4G) übertragen werden können. Das teilt das Unternehmen am Montag auf seiner Website mit. Die neue Technologie soll die wichtigste Rolle beim LTE-Nachfolger 5G einnehmen.

Bei der ersten erfolgreichen Datenübertragung konnte Samsung bei der Frequenz von 28 GHz über eine Distanz von zwei Kilometern Daten mit einer Geschwindigkeit von 1,056 Gigabit pro Sekunde übertragen. Pro Sekunde konnten also um die 128 Megabyte beziehungsweise 1024 Megabit übertragen werden. Zum Vergleich: Bei LTE werden Daten mit maximal 100 Megabit pro Sekunde übertragen.

Samsung will jetzt verstärkt in die Forschung und Entwicklung von 5G investieren. Ab 2020 soll 5G dann den Vorgänger ablösen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1766753