1952695

Samsung stellt Tizen-Smartphone Samsung Z vor

02.06.2014 | 10:27 Uhr |

Samsung emanzipiert sich ein kleines Stück von Google: Der südkoreanische Technik-Gigant hat heute sein erstes Smartphone vorgestellt, das mit dem Linux-basierten Betriebssystem Tizen läuft. Ein Fernsehgerät mit Tizen soll 2015 folgen.

Samsung ist bisher der wichtigste und erfolgreichste Hersteller von Android-Smartphones. Das macht Samsung aber bis zu einem gewissen Grad abhängig von Google. Samsung entwickelt deshalb schon seit längerer Zeit Smartphones mit einem eigenen Betriebssystem namens Tizen. Dabei handelt es sich um ein für die diversen mobilen Platzformen wie Smartphones, Tablets und andere Mobilgeräte angepasstes Debian Linux. Tizen kommt auch bei den Smartwatches von Samsung zum Einsatz, so zum Beispiel in der Galaxy Gear 2.
 
Nun aber geht Samsung einen Schritt weiter: Die Südkoreaner haben das erste Smartphone mit Tizen als OS vorgestellt. Das Samsung Z. Konkret soll darauf Tizen 2.2.1 laufen.
 
Das Samsung Z besitzt ein 4.8-Zoll-HD-Super-AMOLED-Display. Ein 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor treibt das Z an und kann auf 2 GB Arbeitsspeicher zugreifen. Der interne Speicher ist 16 GB groß. Er kann per microSD um bis zu 64 GB erweitert werden.

Tizen-Smartphone im Hands-on-Video

 
Ein Fingerabdrucksensor ist ebenfalls vorhanden. Mit dem Ultra Power Saving-Modus soll der Akku besonders lange durchhalten.
 
Samsung wird das Samsung Z auf der Tizen Developer Conference in San Francisco zeigen. Die Konferenz startet am Dienstag. Verkaufsstart soll im dritten Quartal 2014 sein – dann aber zunächst nur in Russland und danach in anderen Märkten.
 
Wie auch bei Android oder Windows Phone können sich die Benutzer weitere Anwendungen aus einem Online-Store herunterladen, dem so genannten Tizen Store.
 
Doch es bleibt nicht bei Smartphones und Smartwatches, Samsung will auch ein TV-Gerät mit Tizen sowie noch andere Gerätegruppen auf den Markt bringen. Tizen-basierte TVs sollen demnach 2015 erscheinen. Im Juli 2014 will Samsung zudem das Software Development Kit für Tizen TV veröffentlichen.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1952695