1662980

Samsung meldet Rekordgewinn dank Smartphones, Tablets & CPUs

08.01.2013 | 09:23 Uhr |

Samsung hat seinen Gewinn im vierten Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt. Besonders Highend-Smartphones und Tablets boomen. Für die Zukunft rechnen Marktbeobachter aber mit einer Strategieänderung bei den Südkoreanern.

Samsung Electronics eilt von Rekord zu Rekord. Nachdem bereits die letzten Quartalszahlen des koreanischen Elektronikriesen die Konkurrenten in tiefe Depressionen gestürzt haben dürften, meldet Samsung für das vierte Quartal 2012 fast eine Verdoppelung seines Gewinns: Samsung machte demnach im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2012 8,2 Milliarden US-Dollar Gewinn (rund 6,3 Milliarden Euro). Vor einem Jahr lag der Gewinn bei 4,66 Milliarden Dollar.
 
Besonders der Verkauf von Highend-Smartphones ließ die Samsungkassen klingeln. Dabei zeigen sich durchaus unterschiedliche Entwicklungen bei den Highend-Smartphones von Samsung: Der Verkauf des Samsung Galaxy S3 ging gegenüber dem vierten Quartal 2011 um 17 Prozent zurück. Das Galaxy Note 2 konnte diesen Rückgang mit seinem glänzenden Abverkauf jedoch mehr als wettmachen. Der Trend geht also ganz klar zu Smartphones mit sehr großen Bildschirmen ab 5 Zoll. Insgesamt lieferte Samsung im vierten Quartal 2012 über 62 Millionen Smartphones aus. Dazu kommen rund sieben Millionen Tablets im Zeitraum Oktober bis Dezember 2012. Im dritten Quartal 2012 verkaufte Samsung noch fünf Millionen Tablets.
 
Außerdem meldet die Mobile-Prozessorsparte von Samsung starkes Wachstum. Dieser Bereich berichtet einen Gewinnsprung von 47 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
 
Prognose für 2013

Samsung erwartet mindestens bis zum zweiten Quartal 2013 ein glänzendes Geschäft im Bereich Mobile. Um das zu erreichen, wollen die Südkoreaner neue Highend-Smartphones auf den Markt bringen. Danach rechnen Analysten jedoch mit einer Abschwächung dieses Smartphonesegments, weil eine gewisse Marktsättigung erreicht werden könnte. Für die nächste Generation von Samsungs Top-Android-Smartphone, also für das Samsung Galaxy S4, erwarten Marktbeobachter deshalb einen schlechteren Verkauf. Marktbeobachter gehen zudem davon aus, dass Samsung sich mittelfristig verstärkt auch auf den Markt für Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphone konzentrieren werde.

Samsung ist der weltgrößte Hersteller von Smartphones, Speicherbausteinen und Fernsehern.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1662980