1846455

Samsung lässt sich Google-Glass-Konkurrenten patentieren

25.10.2013 | 05:18 Uhr |

Elektronik-Hersteller arbeitet nach seiner Smartwatch nun angeblich auch an einer Datenbrille im Stile von Googles Glass. Das geht aus einer aktuellen Patentanmeldung beim Korea Intellectual Property Rights Information Service hervor.

Nach dem Release seiner Smartwatch Galaxy Gear könnte Samsung in den nächsten Monaten noch weiter in den Markt mit Elektronik-Gadgets einsteigen. So ließ sich der Elektronik-Konzern nun beim Korea Intellectual Property Rights Information Service eine „Sport-Brille“ mit Smartphone-Anbindung patentieren.

Optisch erinnert das Accessoire stark an Googles Datenbrille Glass . Parallelen lassen sich auch bei der technischen Ausstattung erkennen. So verfügt das Samsung-Modell über integrierte Ohrhörer, mit denen sich beispielsweise beim Fitness-Training Anrufe entgegennehmen oder die Lieblingssongs hören lassen.

Ion Glasses machen Google Glass Konkurrenz

Die Sport-Brille wird per Kabel mit dem Smartphone verbunden und zeigt über eine Linse auf den Gläsern aktuelle Statusinformationen, beispielsweise über eingehende Nachrichten, an. Ob es die Samsung-Brille tatsächlich zur Marktreife schaffen wird, bleibt abzuwarten. Bislang ist nicht bekannt, ob bereits ein Prototyp existiert oder die Hardware getestet wird. Samsung wollte zu den Spekulationen keine Stellungnahme abgeben.

Video: Google Glass auf Google I/O-Konferenz
0 Kommentare zu diesem Artikel
1846455