2026280

Samsung Galaxy S6 soll auch als Edge-Version erscheinen

03.12.2014 | 05:06 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge arbeitet Samsung an einer Edge-Version seines neuen Flaggschiffs Galaxy S6.

In den vergangenen Wochen machten bereits Mutmaßungen im Internet die Runde, denen zufolge Samsung sein nächstes Galaxy-S-Modell von Grund auf neu gestalten will. Die Szene-Website SamMobile will nun nähere Details zum neuen Flaggschiff aus brancheninternen Quellen erfahren haben.

Demzufolge will Samsung zwei Versionen des Galaxy S6 veröffentlichen. Eine Fassung mit herkömmlichem Display und eine Edge-Ausführung. Ähnlich wie beim Galaxy Note Edge soll das Display des Galaxy S6 dabei um eine Ecke des Smartphones gebogen sein. Der zusätzliche Bildschirm-Streifen könnte beispielsweise für die Anzeige von neuen Benachrichtigungen oder entgangenen Anrufen genutzt werden.

Galaxy Note Edge ab Ende November in Deutschland

Als weitere Features des Galaxy S6 sind außerdem ein Quad-HD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln, eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine Rückseiten Kamera mit 16 oder 20 Megapixeln im Gespräch. Als Prozessor könnten ein Snapdragon 810 von Qualcomm oder der Exynos 7420 mit 64-Bit von Samsung zum Einsatz kommen. Das Galaxy S6 soll im April 2015.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2026280