1885176

Samsung Galaxy S5 wird angeblich Mitte März vorgestellt

13.01.2014 | 14:21 Uhr |

Samsung wird angeblich das neue Samsung Galaxy S5 bei einer Veranstaltung in London vorstellen, die Mitte März stattfinden soll.

Das Samsung Galaxy S5 soll Mitte März in London enthüllt werden. Das meldet jedenfalls ein freier Journalist über Twitter und bezieht sich dabei auf eine zuverlässige Quelle . Allzu überraschend wäre es nicht, denn Samsung hatte den Vorgänger Galaxy S4 Mitte März 2013 in New York vorgestellt, so dass die Präsentation des Nachfolgers ein Jahr später und kurz nach der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona durchaus plausibel klingt.

Samsung hatte kürzlich erklärt, dass das Samsung Galaxy S5 im April auf den Markt kommen soll. War das Samsung Galaxy S4 noch ein relativ unspektakuläres Update zum Galaxy S3, soll das neue Galaxy S5 mit einem neuen Design, Metall-Gehäuse und spannender Technik bei den Käufern punkten. Angeblich soll das neue Smartphone über ein 2K-Display und einen Augen-Scanner verfügen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1885176