1806099

Samsung Galaxy S4 explodiert und fackelt Wohnung ab

30.07.2013 | 13:16 Uhr |

Die Wohnung eines Chinesen ist in Flammen aufgegangen. Schuld soll ein explodiertes Samsung Galaxy S4 sein.

Chinesische Medien berichten , dass nach der Explosion eines Samsung Galaxy S4 die Wohnung eines Mannes ausgebrannt sei. Der Mann, der Herr Du genannt wird, behauptet, auf seinem Smartphone ein Spiel gespielt zu haben, als es plötzlich explodiert sei. Vor Schreck habe er das Gerät auf sein Sofa fallen lassen, das dann in Flammen aufging, wodurch am Ende die ganze Wohnung abbrannte. Mit leichten Verletzungen hätten sich der Mann und seine Ehefrau aus der Wohnung retten können.

Dem Bericht zufolge benötigte die angerückte Feuerwehr über eine halbe Stunde um den Brand zu löschen. Laut Angaben von Herr Du habe in seinem Galaxy S4 ein Original-Akku gesteckt und er habe auch nur ein Original-Ladegerät genutzt. Samsung habe eine Untersuchung des Vorfalls angekündigt. Hier finden Sie neben dem Bericht in chinesischer Sprache auch ein Video von der abgebrannten Wohnung. In einer - irgendwie unfreiwillig lustig wirkenden - Animation wird der Fall in dem Video auch nachgestellt.

In der Vergangenheit gab es oft Berichte über explodierende Geräte, bei denen aber meistens (billige) Akkus oder Ladegeräte von Drittherstellern im Spiel waren. Zuletzt berichteten chinesische Medien über den Tod einer 23-jährigen Chinesin , die während des Telefonierens mit dem iPhone 5 einen tödlichen Stromschlag erhalten hatte. Später kam heraus, dass das iPhone 5 an ein USB-Ladegerät eines Drittherstellers angeschlossen war.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1806099