1770212

Samsung Galaxy S4 bekommt Preis für Umweltfreundlichkeit

20.05.2013 | 12:05 Uhr |

Die schwedische Zertifizierungsorganisation TCO Development lobt die nachhaltigen Produktionsaspekte des Galaxy S4.

Moderne Smartphones bestechen zwar durch immer mehr Leistungsfähigkeit, schärfere Bildschirme und neue Features, scheren sich aber nur selten um ökologische Aspekte bei der Herstellung. Die schwedische Zertifizierungsorganisation TCO Development bescheinigt dem Samsung Galaxy S4 gerade in diesem Bereich nun gute Noten. Es sei das erste Smartphone, das die international anerkannten Anforderungen an ein umweltfreundliches Design erfülle und ebenso ein hohes Maß an sozialer Verantwortung bei der Produktion zeige.

Bei der Beurteilung der TCO kommen Aspekte wie Gesundheits- und Sicherheitsrisiken der Kunden sowie soziale Verantwortung bei der Produktion zum Tragen. Ein Grund für die gute Bewertung sei unter anderem auch der oftmals kritisierte Plastikdeckel des Samsung Galaxy S4. Während die Fachpresse oftmals die geringe Wertigkeit der Abdeckung anprangert, zieht die TCO die Plastikrückseite wegen der größeren Umweltfreundlichkeit vor.

Für draußen: Samsung bringt Outdoor-Modell des Galaxy S4

Mit dem Zertifikat wolle die TCO vor allem auf die Nachhaltigkeit bei Smartphones aufmerksam machen. Damit könnten sich die Kunden bewusst für ein umweltfreundliches Gerät entscheiden. Die schwedische Organisation geht davon aus, dass bei den Kunden ein großes Interesse an Produkten besteht, die sowohl umwelttechnisch als auch im Bereich der sozialen Verantwortung bei der Produktion gute Noten erhalten.

Samsung Galaxy S4 im Test-Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1770212