1691266

Samsung Galaxy Note 8.0 soll 359 Euro kosten

19.02.2013 | 05:43 Uhr |

Samsung will Apples iPad Mini aktuellen Gerüchten zufolge mit dem Galaxy Note 8.0 Konkurrenz machen.

Während in den vergangenen Wochen immer wieder neue Details zu Samsungs Galaxy Note 8.0 ins Internet gelangten, steht eine offizielle Ankündigung bislang noch aus. Mit der Enthüllung des iPad-Mini-Konkurrenten rechnen Branchen-Experten im Rahmen des Mobile World Congress 2013, der vom 25. bis 28. Februar im spanischen Barcelona stattfindet.

Die bulgarische Website tablet.bg hat heute die mutmaßlichen Hardware-Spezifikationen und den Preis des Tablet-PCs veröffentlicht. So soll das Galaxy Note 8.0 ab Ende März zum Preis von umgerechnet 359 Euro als Wi-Fi-Variante und für rund 449 Euro als Wi-Fi- + 3G-Version in Osteuropa erhältlich sein. Damit fällt der Preis höher als bei Apples iPad Mini , das mittlerweile für rund 325 Euro zu haben ist.

Die besten Tablet-PCs im Test

Zur technischen Ausstattung des Galaxy Note 8.0 soll Gerüchten zufolge ein 8-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln gehören. Im Inneren werkeln angeblich ein Quad-Core-Prozessor mit 1,6 GigaHertz und zwei GigaByte RAM. Mit an Bord sind außerdem der bekannte S-Pen und Android in der Version 4.2.

Video: iPad Mini - erster Eindruck
0 Kommentare zu diesem Artikel
1691266