1896936

Samsung Galaxy Note 3 Neo offiziell angekündigt

31.01.2014 | 14:41 Uhr |

Samsung hat nun auch offiziell eine günstigere Variante des Samsung Galaxy Note 3 angekündigt, die mit dem Zusatz "Neo" auf den Markt kommen soll.

Vor einigen Wochen tauchten bereits erste Hinweise darüber auf, dass Samsung eine günstigere Variante des Samsung Galaxy Note 3 plant. Mit dem Samsung Galaxy Note 3 Neo hat Samsung diese Variante nun auch offiziell vorgestellt. Und zwar per Mitteilung auf seiner polnischen Website.

Diesen Angaben zufolge verfügt das Samsung Galaxy Note 3 Neo über ein 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Damit hat das Neo ein kleineres und geringer aufgelöstes Display als der teurere Bruder. Das Galaxy Note 3 besitzt ein 5,7 Zoll großes Display mit der Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln.

Auch die Rechenleistung fällt geringer aus. In der 3G-Variante des Galaxy Note 3 Neo steckt ein mit 1,6 GHz getakteter 4-Kern-Prozessor und in der LTE-Variante eine 6-Kern-CPU, bei der zwei Kerne mit 1,7 GHz und vier Kerne mit 1,3 GHz getaktet sind. Abstriche gibts beim Galaxy Note 3 Neo im Vergleich zum bisher erhältlichen Galaxy Note 3 auch beim Arbeitsspeicher (2 GB statt 3 GB), bei der Akkuleistung (3.100 mAH statt 3.200 mAh) und bei der Vorderkamera (8 MP statt 13 MP). Standardmäßig soll das Gerät außerdem nur mit 16 GB internen Speicher ausgeliefert werden, der sich über microSD um bis zu 64 GB Speicher erweitern lässt.

Weitere Hinweise zur Verfügbarkeit und den Preisen gibt es derzeit noch nicht. Wir gehen davon aus, dass das Samsung Galaxy Note 3 Neo zu einem UVP von unter 600 Euro auf den Markt kommen wird und dann im Handel für unter 500 Euro erhältlich sein wird. Spätestens zur MWC 2014 in Barcelona (24.2. - 27.2.) dürfte Samsung das neue Smartphone auch offiziell vorstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1896936