1882436

Samsung Galaxy NotePRO und TabPRO vorgestellt

07.01.2014 | 10:44 Uhr |

Samsung hat auf der CES 2014 in Las Vegas die neuen Tablet-Familien Galaxy NotePro und Galaxy TabPro vorgestellt. Bei den Konsumenten sollen die Tablets mit viel Leistung, schickem Design und hochwertigen Displays punkten.

Samsung hat zum Start der weltgrößten Unterhaltungsmesse Consumer Electronics Show 2014 (CES 2014) in Las Vegas gleich vier neue Tablets auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Die vier Tablets gehören zu den neuen Galaxy NotePro- und Galaxy TabPro-Serien.

Samsung GALAXY TabPRO(12.2)
Vergrößern Samsung GALAXY TabPRO(12.2)
© Samsung

Samsung Galaxy NotePro 12.2 und Galaxy TabPro 12.2

Bei den beiden neuen Flagschiff-Tablets Galaxy NotePro 12.2 und Galaxy TabPro 12.2 kommen zum ersten Mal WQXGA-Breitbild-Displays (16:10) mit einer Bildschirmdiagonale von 12,2 Zoll bei Tablets zum Einsatz. Damit können die Tablets Inhalte mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel darstellen, was einer 4-Megapixel-Auflösung entspricht. Zu den weiteren Vorzügen gehören laut Samsung hochwertige und leichte Gehäuse, die die Displays im schlanken Rahmen einfassen. Durch den Einsatz einer Bildschirmgröße, die sich an klassischen Zeitschriften orientiert, können Nutzer laut Samsung zudem Inhalte wie digitale Magazine annähernd im Originalformat genießen.

Samsung Galaxy Note Pro & Tab Pro im Video

Auf der großen und hochauflösenden Oberfläche können Anwender über die Multiwindow-Funktion bis zu vier Apps in mehreren Fenstern parallel nutzen oder eine App in bis zu vier Fenstern gleichzeitig nutzen. Dem Galaxy NotePro 12.2 liegt zusätzlich ein S Pen bei, der die Bedienung des Geräts per Stift und mit den typischen S-Pen-Befehlen erlaubt. Über die Remote-PC-Funktion können Anwender ihre Rechner auf den Tablets steuern. Samsung liefert die Tablets zusätzlich mit Cisco WebEx Meetings aus.

Das Gewicht der 7,95 Millimeter dünnen Tablets gibt der Hersteller mit knapp 750 Gramm an.

Samsung Galaxy TabPro 10.1 und Galaxy TabPro 8.4

Zur Familie der neuen Galaxy-TabPro-Tablets gehören auch die beiden Tablets Galaxy TabPro 10.1 und Galaxy TabPro 8.4 , die über ein 10,1-Zoll- beziehungsweise 8,4-Zoll-Display verfügen. Alle Tablets der Serie Galaxy NotePro und Galaxy TabPro werden mit einer Vielzahl vorinstallierter Apps und zugehörigen Abonnements von führenden News-Portalen, Social-Media-Diensten und Cloud-Anbieten ausgeliefert. Dazu gehören laut Samsung Bitcasa, Bloomberg Businessweek+, Blurb, Cisco WebEx Meetings, Dropbox, Easilydo Pro for Tablet, Evernote, LinkedIn, LIVESPORT.TV, NY Times for Android, Oxford Advanced Learner’s A-Z und Sketchbook Pro.

Mobile 8-Kern-CPU kommt bei WiFi- und 3G-Version zum Einsatz

Bei den Tablets kommt Android 4.4 (Kitkat) zum Einsatz. Bei den 3G- und WiFi-Versionen setzt Samsung seine mobile 8-Kern-CPU Exynos 5 Octa (1,9 GHz Quadcore + 1,3 GHz Quadcore) ein. In den LTE-Versionen der Tablets steckt Qualcomms Snapdragon 800 (2,3 GHz Quad). 

Hinzu kommen jeweils auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera mit Auto-Focus-Kamera und LED-Blitz, auf der Vorderseite eine 2-Megapixel-Kamera, 3 GB RAM (TabPro 10.1 und TabPro 8.4: 2 GB RAM) und ein 9.500 mAh-Akku (TabPro 10.1 und TabPro 8.4: 8.200 mAh).

Details zu Preisen und Verfügbarkeit folgen

Samsung wird das Galaxy NotePRO 12.2 mit LTE und das Galaxy TabPRO 12.2, das Galaxy TabPRO 10.1 sowie das Galaxy  TabPRO 8.4 voraussichtlich jeweils als Wi-Fi-Version mit 32 GB oder 64 GB Speicher (um bis zu 64 GB per MicroSD-Karte erweiterbar) anbieten. Details zu den Preisen und Verfügbarkeit folgen. Die neuen Tablets sollen aber noch im ersten Quartal 2014 auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882436