204876

Samsung zeigt 20-Zoll-TFT und Bilderrahmen

02.10.2006 | 11:41 Uhr |

Samsung präsentiert auf der Photokina ein prooftaugliches 20-Zoll-TFT mit Back-Light-Unit und einen elektronischen Bilderrahmen fürs Wohnzimmer.

Der koreanische Flachbildschirmhersteller Samsung hat auf der Photokina ein 20-Zoll-großes, schwarzes Display vorgestellt, das lt. eigenen Angaben den NTSC-Farbraum zu 114 Prozent abdeckt. Damit zielt Samsung vor allem auf professionelle Fotografen als Kundschaft. Um den SyncMaster XL20 für Farb-Proofing fit zu machen, legt Samsung einen Sichtschutz aus Aluminium gegen einfallendes Licht bei. Ebenso packt er einen Hardware-Farbkalibrator von Gretag MacBeth nebst Software dazu. Das TFT schafft eine Auflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten. Die Helligkeit beziffert der Hersteller auf 250 cd/m², das Kontrastverhältnis auf 1.000:1. Bis zu einem Blickwinkel von 178 Grad soll das Bild sichtbar bleiben. Als Reaktionszeit nennt Samsung 8 Millisekunden. Der Flachmann besitzt sowohl einen analogen als auch einen digitalen Signaleingang. Im November soll der SyncMaster XL20 im Handel erhältlich sein, ein Preis steht noch nicht fest.

Auch einen elektronischen Bilderrahmen stellte Samsung auf der Fotomesse vor. Der 7-Zoll-große Photo Frame SPF-07N kann nicht nur Fotos zeigen sondern auch Filme und Musik abspielen. Das Display ist netzwerkfähig und arbeitet mit einer Auflösung von 800 x 480 dpi. Die Helligkeit beträgt 350 cd/m², das Kontrastverhältnis liegt bei 300:1. Der interne, 128-MB-große Speicher kann mit Speicherkarten in den Formaten Compact Flash, MM und SD erweitert werden. Aber auch USB-Sticks oder eine externe Festplatte lassen sich mit dem digitalen Bilderrahmen ansteuern. Der Digital Image Frame unterstützt die Formate JPEG, MP3, MPEG1, MPEG4 und DivX. Im Oktober soll der SPF-07N in die Läden kommen, einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204876