2094418

Samsung will Windows-Updates nicht mehr blockieren

29.06.2015 | 18:07 Uhr |

Die Blockierung wichtiger Windows-Updates auf Rechnern von Samsung soll in Kürze aufgehoben werden.

Erst kürzlich berichteten wir von einem Update-Programm von Samsung , welches alle Windows-Updates aushebelt. Der südkoreanische Hersteller reagiert auf die Vorwürfe der damit verbundenen Sicherheitsrisiken und will in wenigen Tagen die Updates von Microsoft auf seinen Notebooks nicht mehr blockieren. Mit einem Patch soll die Update-Software von Samsung entsprechend aktualisiert werden und künftig alle Updates für Windows an die Nutzer weitergeben.

Samsung erklärte seinen Schritt damit, Windows von Updates für wichtige Hardware-Bauteile wie dem USB-Port abhalten zu wollen. Ohne eine Blockierung der Update-Funktion würde das Betriebssystem die langsameren Standard-Treiber einspielen.

Neuer Rechner: So richten Sie Ihren neuen PC perfekt ein

Microsoft empfahl seinen Nutzern indes, die automatische Update-Funktion von Windows nicht zu deaktivieren, ansonsten würden auch sicherheitsrelevante Patches für das Betriebssystem nicht mehr eingespielt. Zudem wollte man sich an Samsung wenden. Als Reaktion rudert Samsung nun offenbar zurück.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

2094418