08.08.2012, 13:31

Panagiotis Kolokythas

Samsung vs. Apple

Internes Samsung-Dokument belegt iPhone-Einfluss

Internes Samsung-Dokument aufgetaucht

Ein internes Dokument von Samsung ist im Internet aufgetaucht. Es zeigt, dass sich Samsung stark am iPhone orientierte, um seine eigenen Produkte besser zu machen.
Apple hat im laufenden Patentrechtsverfahren gegen Samsung in den USA ein internes Dokument von Samsung vorgelegt, das belegen soll, wie stark sich Samsung bei der Gestaltung seiner Geräte am iPhone orientiert. Im konkreten Dokument vom März 2010 vergleichen die Samsung-Entwickler die Oberfläche des Samsung Galaxy (im Dokument mit "S1" abgekürzt) mit der Oberfläche des iPhone von Apple.
Das interne Dokument von Samsung hat insgesamt 132 Seiten und findet sich mittlerweile in der von koreanisch auf englisch übersetzten Fassung auch auf Scribd.com. In unterschiedlichen Rubriken wie "Basis-Funktionen", "Browsing", "Konnektivität", "Messaging", "Multimedia" und "visuelle Interaktion" wird die Oberfläche des Galaxy mit der des iPhone verglichen. In den meisten Fällen räumen die Samsung-Entwickler die Überlegenheit des iPhone ein. Und sie geben auch Empfehlungen, wie man die Schwächen der Galaxy-Oberfläche bei einem Nachfolge-Modell ausbessern könnte. In der Regel lautet die Empfehlung, einfach die Funktionen der iPhone-Oberfläche zu kopieren beziehungsweise ein Problem so zu lösen, wie es Apple beim iPhone getan hat.
So wird beispielsweise eingeräumt, dass es bei den Nutzern des Galaxy für Verwirrung sorgt, dass für eine App mehrere Icons auf den Home-Bildschirm abgelegt werden können, was beim iPhone nicht möglich sei. Entsprechend wird empfohlen, Duplikate von App-Icons nicht mehr zuzulassen. Auch in vielen anderen Fällen schlagen die Designer vor, die Oberfläche und die Funktionen des iPhone einfach zu kopieren oder sich zumindest daran zu orientieren. Dabei gehen die Designer bis ins kleinste Detail, wie etwa beim Browser. Beim iPhone ist das "+" zum Hinzufügen eines Lesezeichens im Browser grau, wenn eine leere Seite angezeigt wird. Das Hinzufügen dieser Blank-Seite als Lesezeichen ist also beim iPhone nicht möglich. Beim "S1" kann diese Seite aber als Lesezeichen hinzugefügt werden. Die Empfehlung der Samsung-Entwickler: "Es sollte so verändert werden, dass eine Blank-Seite nicht als Lesezeichen hinzugefügt werden kann."
Letztendlich geht es in dem Verfahren aber darum, ob Apple das Gericht davon überzeugen kann, dass Samsung gegen Apple-Patente und -Designpatente verstoßen hat...
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1545208
Content Management by InterRed